Luther 2017 – 500 Jahre Reformation

Der Grüne Hahn

Gemeinde und Umwelt

Wenn der „Grüne Hahn“ kräht …

Einführung des kirchlichen Umweltmanagementsystems in unserer Gemeinde

In der Öffentlichkeit wird viel über Energie und Klimaschutz, Nachhaltigkeit und CO2-Minderung gesprochen. Auch für uns als Kirchengemeinde ist das ein wichtiges Thema.

Die Kirche bekennt sich in ihrem Glaubensbekenntnis zu Gott dem Schöpfer und sieht sich beauftragt, die Schöpfung zu bewahren und zu bebauen. Wichtige Handlungsfelder sind im ökumenischen Prozess für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung aufgenommen: nachhaltige Entwicklung, ökologische Transformation, Klimagerechtigkeit, verantwortliche Energiepolitik und eine gerechte Gestaltung der Globalisierung.

Dabei reicht es nicht, nur den Gedanken der Bewahrung der Schöpfung weiterzugeben, sondern wir müssen uns auch fragen, ob wir als Kirchen­gemeinde selbst diesem Anspruch genügen. Dafür braucht es glaubwürdiges und transparentes Handeln.

Umweltmanagement ist eine Möglichkeit, Umwelt- und Klimaschutz in der Gemeinde umzusetzen. Es ist ein syst­ematischer Weg, die Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung im eigenen Handeln zu verankern. Hierfür hat das Presbyterium den „Grünen Hahn“ ausgewählt.

Der „Grüne Hahn“ ist

  • ein Umweltmanagementsystem, das speziell für die Anwendung in Kirchengemeinden und Einrichtungen geschaffen wurde,
  • eine methodischer Ansatz, systematisch und kontinuierlich Umweltschutz zu betreiben,
  • ein Umweltmanagementsystem, das die Öko-Audit-Vorgaben der EU (EMAS – Eco-Management and Audit-Scheme) erfüllt.

Zudem hat das Presbyterium mich zur Umweltbeauftragten ernannt, um die Umsetzung zu koordinieren.

Die Einführung des „Grünen Hahns“ wird sich über etwa zehn Monate hinziehen und danach regelmäßig überprüft werden. Dabei sind alle Gemeindeglieder herzlich eingeladen, die Nachhaltigkeit in unserer Gemeinde durch Idee und Mitarbeit zu unterstützen.

Bei Interesse sprechen Sie mich bitte an: Anja Pauksztat, Tel. 0214 3160858

Anja Pauksztat, Presbyterin

Umweltleitlinien

In der Sitzung vom 9. Februar 2017 hat das Presbyterium Umweltleitilinien verabschiedet. Den Wortlaut des diskutierten und verabschiedeten Dokuments finden Sie hier (PDF, 67 kB).

Losung des Tages

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 24. Oktober 2017

Freuet euch und seid fröhlich immerdar über das, was ich schaffe.
Jesaja 65,18

Groß und wunderbar sind deine Werke, Herr, allmächtiger Gott! Gerecht und wahrhaftig sind deine Wege, du König der Völker.
Offenbarung 15,3

Evangelische Kirchengemeinde Leverkusen-Schlebusch, Martin-Luther-Straße 4, 51375 Leverkusen, Pfarrbüro Tel. 0214 357699-99